//-->
Website Statistiken
Boroffini warnt vor Vertragsverlängerung mit Radelfahrer!     +++++     Max Kruse zurück zu St. Pauli? Boroffini ist begeistert!     +++++     Boroffini meint zur Stadionvermarktung: "Wenn nicht jetzt, wann dann, Freunde der Sonne! 

Pressekonferenz

Unter tosendem Applaus betraten die drei Heilbringer von Borussias Offensiver Initiative die Tiefgarage im untersten Westen der Republik. Nachdem die Eintrittsgelder von den dreien geprüft und vereinnahmt wurden, stellten sie sich den 12.000 erschienen Gästen. Eine kurze Vorstellung der Personen, dann ging es ans Eingemachte. Kurz und prägnant wurden folgende Verbesserungen der Vereinsstruktur aufgezählt :

Höhere Einnahmen:
Vize-Präsident VFLmoney dazu:
„Es kann doch nicht sein, das Borussia Mönchengladbach nicht einmal in einem tibetanischem Kloster in Gelugpa bekannt ist. Da muß werbetechnisch dringend nachgebessert werden. Wir haben diesbezüglich um eine Audienz beim Dalai Lama gebeten, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit abzuklären. Ergebnisse dazu gibt es nach der Wahl.“

Verbesserung der Jugendarbeit

Sportdirektor Stolzer-Borusse dazu :
„Unser Ziel ist es natürlich nicht, eigene Jugendspieler hervorzubringen - das klappt eh nicht und würde sowieso zu lange dauern - sondern gezielt Jugenspieler von anderen Vereinen für ganz viel Geld zu verpflichten.  Dank meiner ganzen Big-Buddies dürfte dies nicht allzu schwierig sein.“

Mitbestimmung
Präsident Saarlouiser dazu :
„Wir möchten schon, das noch jeder gaaaanz viel Einfluß nehmen kann..... Aber ich glaub, da kennt der Stolze-Borusse sich besser aus.“

 
Nach 5 Minuten Standing Ovations stellte sich das xXx den kritischen Fragen der anwesenden.


Zunächst die Fragen an den Stolzen Borussen :

Frage : „ Welche Aufgaben übernimmst du zukünftig ?“
Stolzer Borusse : „ Ja, natürlich nehme ich bei der Borussia alles in die Hand, bilde nach meinem Trainer-Lehrgang auch neue Trainer aus und werde, nachdem der Franz in Rente gegangen ist, Cheffe-Ober-Experte bei Sky und mache die Urlaubsvertretung für Katrin Müller-Hohenstein im Aktuellen Sportstudio. Dafür stehe ich mit meinem Namen.

Frage : „ Planst du noch weitere TV-Auftritte ?“
Stolzer Borusse : „ Ja klar, mein Kompetenzteam hält mir ja den Rücken frei, deshalb kann ich bei RTL noch eine neue Show moderieren, Arbeitstitel wird sein " Boroffini  sucht den Super-Buddie ", Rudi und der Rainer machen da auch mit. Und zu Hans-Hubert gibt´s immer ´ne Liveschaltung, mal auf der
Zuschauertribühne und mal nach.....na da, wo er jetzt Trainer ist.

Frage : „ Hat der Uli schon Talente für uns zugesagt ?“
Stolzer Borusse : „ Ja, also, wir fangen erstmal mit 3 Spielern aus der F-Jugend an, wenn das erfolgreich ist, kommen noch 4 weitere aus der 3. B-Jugend. Und der Hammer ist, wir kriegen auch 3 richtige Profis aus´m Kader, also aus dem Nachwuchs. Und dafür will der Uli nur 4 Spieler von uns, die er sich aussuchen darf. Ein fairer Deal, finde ich, der Uli ist da sehr nett.“


Die Stimmung kochte jetzt über. Besser wie im Stadion.  Das xXx hat schon jetzt alle Anwesenden auf ihre Seite gezogen. Nachdem die Fangesänge etwas ruhiger wurden, kamen die Fragen an den zukünftigen (und keiner der Anwesenden zweifelt daran) Vize-Präsidenten.

Frage : „ Mit welchen zukünftigen Hauptsponsoren stehst du konkret in Verhandlungen ?“
VFLmoney : „ Jaaaöööh, der Inhaber eines bedeutenden Handwerksunternehmens, Meister Röhrich, hat uns schon erhebliche Summen sowie 2 Mitarbeiter zum Aufräumen in Aussicht gestellt. Intensiven Kontakt gibt es auch zur Gewernääärschaft und einem noch anonymen Investor mit dem Decknamen Nobel-Schröder. Ein weiteres Unternehmen, das Gerstenkaltschale in Bügelflaschen abfüllt, sponsert die Getränke für die Mannschaft. Mit weiteren  Sponsorengruppen, den „Freunden der Sonne“, finden Geheimtreffen statt, immer Sonntags früh auf´m Hamburger Fischmaaakt.“

Frage: „Werden Anteile der Borussia verkauft ?“
VFLmoney : „Selbstverständlich. Wo soll die Kohle denn herkommen ?? Und Qualität kostet halt. Auch unser Gehalt muß doch irgendwo herkommen. Wir wollen den sofortigen sportlichen Erfolg ! Da muß man auch mal etwas riskieren. Wir machen das schon.Vertraut uns doch einfach. Außerdem, wen stört es, wenn im Park statt der grünen, bald gelbe oder blaue Neonröhren eingeschraubt werden. Ist doch Scheißegal ob sich Scheich Abdull el Farrag im Vip-Raum ne Choreo von der Nordkurve vorführen läßt. Wichtig ist aufm Platz und auf unserem Konto. Nix anderes, Freunde der Sonne.

Frage : „Wird der Stadionname auch verkauft ?“
VFLmoney : „Der Stadionname Ja selbstverständlich. Das der noch nicht verhökert ist versteht doch kein Mensch. Selbst die *ölner haben das hinbekommen. Aber der Stadionname alleine wird auch nicht ausreichen. Wir verkaufen alle Namen. Stadionnamen, Vereinsnamen, Spielernamen, alllllllles.Nach uns die Sinntflut....Hauptsache Kohle.


Wieder erschallten laute Fangesänge in der Tiefgarage. „Boroffini, Boroffini, Boroffini“.Nach dem die Massen sich beruhigt hatten, wurden nun die Fragen an den Präsidenten Saarlouiser gestellt

Frage: „ Viele Mitglieder bemängeln das fehlende Konzept der Boroffini. Können Sie uns dort nähere Informationen geben?“
Saarlouiser: Ja ... also ... äh, ja wir sind alle riesige Fans von Borussia und mit ganzer Seele dabei. Ich befasse mich jetzt aber nicht so mit den Einzelheiten ... vielleicht fragen Sie da besser mal den Stolzen-Borussen.
Stolzer-Borusse: Also ich versteh jetzt nicht die Frage... wir haben doch eben alles genau erläutert. Da müsst Ihr schon richtig zuhören, Freunde der Feuerkugel!

Frage:  „Warum beteiligen Sie sich an der Revolution der Boroffini?“
Saarlouiser: Ja wissen sie, der Königs und seine Leute, die mögen mich nicht. Ich habe mich da sooft angeboten und die wollten mich nicht mehr. Warum weiß ich auch nicht. Auf jeden Fall hat dann der Money bei mir angerufen und gesagt, nachdem der Opdenhövel den Job nicht haben wollte, wären sie auf mich gekommen. Und da hab ich ja gesagt

Frage : „ Wird dann für uns Mitglieder alles besser ?
Saarlouiser :  „Janaklar, ich und die anderen Top-Leute in den Top-Positionen machen das schon alles, das finden bestimmt alle gut. Wird später dann auch bei den Wahlen viel einfacher, bis dahin hamwer ja ordentlich abgeräum....äääääääh aufgeräumt.

 
Nachdem nun alle Fragen zur vollsten Zufriedenheit der  Besucher beantwortet waren, bedurfte es keines persönlichen Gespräches seitens der zukünftigen Vereinsführungs mit dem  anwesenden gröhlenden Pack....
Heute waren schon 2 Besucher (23 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=